homepage-buttons.de
Templates, Buttons und mehr
 
 

Color Picker

Eines der wichtigsten Elemente bei der Websitegestaltung sind Farben. Farben geben Stimmungen wider, machen bestimmte Themen erst komplett und manchmal geht der Wiedererkennungswert einer Firmenpräsentation soweit, dass man sie schon alleine an der Farbe erkennt, ohne auch nur ein einziges Wort lesen zu müssen (s. Telekom mit der Farbe "Magenta", die sogar markenrechtlich geschützt ist).

Um Farben für Texte und Hintergründe in HTML-Dokumenten definieren zu können, müssen diese als Hexadezimalwert angegeben werden.

Vor diese jeweils sechsstellige Zahl wird noch ein Hashmark (auch bekannt als Lattenzaun, Doppelkreuz und was weiß ich noch was für Bezeichnungen genommen werden) also jedenfalls ein # gesetzt und fertig ist die notwendige Bezeichnung. Die meisten Webeditoren haben eine entsprechende Funktion integriert, aber manchmal ist es vielleicht doch nützlich, ein Tool wie das Nachstehende mal eben schnell nutzen zu können.

 

Einfach auf die gewünschte Farbe klicken und der zugehörige Hex-Wert erscheint unten im Fenster. Auf das Ergebnis doppelklicken und mit der rechten Maustaste kopieren. Dann kann der Wert an entsprechender Stelle im HTML-Dokument eingegeben werden.

Free JavaScripts provided by The JavaScript Source

 

Es ist jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass die Darstellung der Farben auf dem Monitor und beim Ausdruck auf Papier erheblich abweichen kann. Die Farbtöne am Monitor unterscheiden sich von den Farbtönen auf dem Papier. Gerade beim Druck ist es daher unverzichtbar, vorher einige Probedrucke durchzuführen, wenn es darauf ankommt, eine Farbe möglichst genau wiederzugeben. Dies gilt vor allem für "Hausfarben von Firmen", wenn festgelegte Farbtöne voneinander abweichen, erzeugt das einen nicht allzu guten Eindruck.

Sind die Farben für das Layout endlich festgelegt und ist die Website fix und fertig, geht es darum, das Projekt fachkundig zu vermarkten. Dies umfasst neben dem Erreichen möglichst hoher Platzierungen in den Suchmaschinen durch Schaltung von Werbung oder fachkundiger Unterstützung durch Fachleute im Bereich Suchmaschinenoptimierung weitere Werbemaßnahmen. Diese können unter Umständen gezielte Mailingaktionen sein, aber auch Werbemaßnahmen wie Autoaufkleber oder Werbeplakate erstellt durch den Profi, die man zeitsparend im Aufkleber-Shop online bestellen kann. Darüber hinaus zählen auch Anzeigen und Artikel in (Fach-)Zeitschriften, Radio- oder TV-Werbung, Prospekte, und vieles mehr zu weiteren Maßnahmen des Offline-Marketing. So steht einem erfolgreichen Start für das neue Projekt nichts mehr im Weg.