homepage-buttons.de
Templates, Buttons und mehr
 

Popup ohne Javascript erstellen

Immer mehr Menschen sind genervt durch die Popupfenster, die sich ungefragt auf vielen Websites öffnen. Abhilfe schaffen da inzwischen eine ganze Menge Tools, so dass man ungestört durch's Internet surfen kann. Außerdem haben viele inzwischen JavaScript deaktiviert, da sich darüber so manch böse Überraschung auf der Festplatte einschleichen kann.

Blöd wird es allerdings dann, wenn man bewusst auf einen Link klickt, der mit einem Popupfenster verknüpft ist. Dann geht dieses Fenster nämlich auch nicht auf. Denn woher soll der Popupblocker auch wissen, dass man nun unbedingt ein Popupfenster zulassen möchte?

Die Popupfenster werden zumeist durch einen Javascript-Befehl erstellt. Dazu steht im Head-Bereich der Website ein Befehl, der an einer bestimmten Stelle im Body-Bereich ausgeführt wird.

Auch www.homepage-buttons.de arbeitet mit Popupfenstern. Sie werden feststellen, dass diese Popupfenster trotz einer eventuellen Deaktivierung von Javascript funktionieren. Sie sind dann zwar nicht mehr in der Größe angepasst, wie normale Popupfenster, doch wenigstens gehen sie noch auf.

Wie funktioniert das?

<a target="popup" onclick="window.open
  ('', 'popup', 'width=580,height=360,scrollbars=no, toolbar=no,status=no,
  resizable=yes,menubar=no,location=no,directories=no,top=10,left=10')
  "href="popupdatei.html">Hier geht's zum Popup</a>

Achtung der Code muss ohne Zeilenumbruch hintereinander weggeschrieben werden, sonst kann es eine Fehlermeldung geben.

Einfach ausgedrückt handelt es sich hier um ein abgespecktes Javascript, denn es werden JavaScript-Termini benutzt, ohne dass jedoch die für JavaScript typische Angabe

<SCRIPT LANGUAGE="JavaScript"></script> 
eingefügt wird.

Ich möchte nun nicht zu sehr ins Detail gehen, doch möchte ich ein paar Sätze zu den einzelnen Parametern schreiben.

Mit onclick="window.open wird die Grundangabe gemacht, dass sich ein neues Fenster öffnen soll, welche folgende Bedingungen zu erfüllen hat:

Mit width wird die Breite des Popupfensters angegeben.

Mit height wird die Höhe des Popupfensters angegeben.

Mit scrollbars wird angegeben, ob Scrollbars angezeigt werden sollen oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit toolbar wird angegeben, ob die Standardschaltflächen angezeigt werden sollen oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit status wird angegeben, ob die Statusleisten angezeigt werden soll oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit resizable wird angegeben, ob die Größe des Fensters mit der Maus verändert werden kann. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit menubar wird angegeben, ob die Adressleiste angezeigt werden soll oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit location wird angegeben, ob die Eingabezeile angezeigt werden soll oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit directories wird angeben, ob die Symbolleiste mit den Symbolen "What's new, News&Cool, Channels usw. eingeblendet werden soll oder nicht. Die Werte können entweder yes bzw. no oder 0 bzw 1 sein.

Mit top wird angegeben, wieviele Pixel von oben das Popupfenster sich öffnen soll. Eingabe von absoluten Zahlenwerten.

Mit left wird angegeben, wieviele Pixel vom linken Rand aus das Popupfenster sich öffnen soll. Eingabe von absoluten Zahlenwerten.

 

Bei eingeschaltetem JavaScript wird das Fenster genauso formatiert geöffnet, wie Sie es vorgeben. Wenn jemand JavaScript ausgeschaltet hat, dann öffnet sich nur ein normal großes neues Fenster, aber immerhin öffnet sich überhaupt was :-)

 

Noch ein kleiner Hinweis zum Schluss: ich schreibe den Quellcode immer in einem Rutsch hintereinander, ich habe ihn nur jetzt untereinander geschrieben, damit er übersichtlicher aussieht.

Ich empfehle, dass Sie selber mal ein wenig mit den Parametern rumprobieren, um das für Sie beste Ergebnis zu erzielen. Doch Achtung: die angegebenen Zeichen wie die Anführungsstriche sind nicht nur zur Zierde angegeben, die müssen da bleiben, so wie sie sind, sonst klappt gar nichts!!